Schüßler Salz Nr. 9 – Natrium phosphoricum D6

Das Entsäuerungsmittel

Dr. Schüßler gab dem Natriumphosphat große Bedeutung bei dem Kohlensäureaustausch des Blutes in den Lungen, bei der Lösung der Harnsäure im Blut, beim Verstoffwechseln der Fettsäuren und bei übermäßiger Milchsäurebildung. Es ist darum auch angezeigt bei Rheuma, Gicht, Ischias und Fibromyalgie. Da das heutige Wissen um die Säureschäden erst 50 Jahre nach Schüßler Eingang in die Medizin fand, zeugt seine Beschreibung von exzellenter Beobachtungsgabe und Schlussfolgerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.